Die top 5 #alleswirdgood Neuigkeiten

 

Bereits seit Mitte März haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, euch wieder ein bisschen mehr „good vibes“ und Hoffnung in euren Alltag zu zaubern. 
Mit unserem Projekt #alleswirdgood versorgen wir euch seither (fast) täglich mit Postings auf Facebook und Instagram, in denen wir positive Schlagzeilen, und motivierende Geschichten aus der ganzen Welt präsentieren.

Euer Feedback ist grandios und die vielen Interaktionen, Shares und Inputs zeigen uns: wir alle brauchen unsere „daily dose of good news“!

Wir wollen Bilanz ziehen: Welche #alleswirdgood – News haben euch am Meisten bewegt? Was sind eure Top 5 positiven Neuigkeiten aus 5 Wochen Corona Wahnsinn?

Platz 5: Himalaya

Die Restriktionen aufgrund des Coronavirus’ hinterlassen auch in Indien positive Spuren. Der Himalaya ist von dort aus aufgrund der hohen Luftverschmutzung eigentlich seit Jahrzehnten nicht mehr zu sehen. 
Aktuell, zum ersten Mal seit über 30 Jahren, ist der schneebedeckte Himalaya jedoch für die Bewohner im 200km entfernten Norden Indiens wieder sichtbar. Und die wunderbaren Berge sind so schön wie eh und je. Mit 260 Likes, 27 Shares und über 8 500 Impressionen belegt der Himalaya den Platz #5 der #alleswirdgood News.

Platz 4: Flatten the Curve!

Die kürzesten #alleswirdgood News sind gleichzeitig die wichtigsten. 
Am 6.April hat Gesundheitsminister Anschober eine Bilanz gezogen. Das Fazit: Die gesetzten Maßnahmen in Österreich wirken. Mit einer täglichen Steigerung der Infektionen im einstelligen Bereich (prozentual) hat man es geschafft, die Ansteckungskurve abzuflachen. 
Kurz gesagt: We flattened the curve. 

Die abgeflachte Kurve hat die Stockerlplätze mit 310 Likes, 17 Shares und knapp 8700 Impressionen nur sehr knapp verpasst.

Platz 3: Ein Priester geht viral

Das mit Abstand am meisten geteilte Video zeigt eine Szene, die an ihrer Kuriosität kaum zu überbieten ist. Der Lockdown in Italien führte mitunter dazu, dass Kirchen geschlossen und Messen nicht mehr wie gewohnt abgehalten wurden. Abhilfe schaffen hier Live-Übertragungen der Gottesdienste über diverse Social Media Plattformen. 
Ein Priester in Italien hatte dabei anscheinend technische Probleme und hat aus Versehen die Face-Filter-Funktion eingeschaltet. Ein wahrlich göttlicher Anblick. Der Face-Filter-Priester predigt mit 320 Likes, 420+ shares und knapp 3900 Impressionen auf Platz #3 der #alleswirdgood News.

 

Platz 2: Delfine in Italien

Das von dem Coronavirus schwer gebeutelte Land Italien musste schon früh drastische Maßnahmen setzen. Die Einschränkungen im ganzen Land führten mitunter auch zu einem starken Rückgag des Schiffsverkehrs. 
Durch das Fortbleiben etlicher Schiffe, kehrten Meeresbewohner an Orte zurück, die sie davor lange Zeit gemieden haben. So wurden vor Sardinien Delfine gesichtet. Das emotionale Video zeigt, wie Delfine bis zum Pier herbei schwimmen. 

525 Likes, 85+ shares und knapp 10 000 Impressionen sichern den zurückgekehrten Delfinen die Silbermedaille.

 

Platz 1: Power-Oma!

Die 103-jährige Frau Zhang besiegte das Coronavirus trotz ihres stolzen Alters. Bei ihrer Einlieferung in das Liyuan Affiliated Hospital in Wuhan am 1.März, befand sie sich in einem kritischen Zustand. Sechs Tage später konnte die willensstarke Frau wieder entlassen werden. Die 103-jährige beweist mal wieder: „Age is just a number“. 

Mit über 700 Likes, 60+ shares und über 19 000 Impressionen die klare Nummer #1 der #alleswirdgood News.

 

Auch weiterhin versorgen verschönern wir euch euren Alltag mit den #alleswirdgood Neuigkeiten. Folgt der GOOD LIFE CREW auf Facebook und Instagram, um keine Neuigkeit zu verpassen:

Facebook: https://www.facebook.com/goodlifecrew/
Instagram: https://www.instagram.com/goodlifecrew_at/

❤️, GOOD LIFE CREW

Frankgasse 6/18
A-1090 Wien