Taten sprechen mehr als Worte. Unsere wichtigste Kampagne – mit Abstand.

Kunde

Stadt Wien

Zeitaum

2020

Leistung

OOH, Print, Online

Angesichts der aktuellen Entwicklungen und steigenden Neuinfektionen wurden wir von der Stadt Wien beauftragt eine einprägsame Corona Kampagne zu konzipieren und umzusetzen. Das Ziel: Wiener und Wienerinnen an die wichtigen Anti-Corona-Maßnahmen zu erinnern. Eine eigens entworfene pantomimische Performance mit Albert Tröbinger, demonstriert Hände Waschen, Maske Tragen und Abstand Halten auf eine künstlerische Art und Weise.

Von der ersten Kontaktaufnahme bis zur finalen Abnahme von insgesamt 15 inhaltlich verschiedenen Werbemitteln vergingen nur 7 Werktage – wertvolle Zeit, die im Kampf gegen das Virus besonders kostbar ist.

Verbreitung statt Ausbreitung

Die einprägsamen Werbemittel waren in ganz Wien über Citylights, DOOH im U-Bahn-Netz und outdoor auf Infoscreens, sowie auf Sozialen Medien und Youtube zu sehen. Die pantomimische Performance orientierte sich dabei stets an dem jeweiligen Medium, um die Aufmerksamkeit zu steigern

Social Media
Youtube

Free, aber nicht umsonst: Corona Freecards.

Neben den Citylights, Video-Ads und Online-Bannern wurden auch statische Werbemittel in Form von Freecards entworfen, die zusätzlich an die Maßnahmen erinnern sollen.
Die insgesamt drei unterschiedlichen Sujets spielen mit gängigen Aussagen aus der Jugendkultur und Wiener Klassikern wie “Mundl” und waren in jeder Ausgabestelle zu finden. Das subtile Branding gemeinsam mit den modernen Sprüchen sollen Wiener und WienerInnen dazu anregen, die Freecards mitzunehmen und zu verbreiten.

Weitere Informationen zu unserer Stadt Wien Kampagne auf Medianet.at